Sitelogo
Programm
Rückschau
10 Jahre Entheovision
Das Team
Sponsoren
Unterkunft
Anfahrt
Presse
Plakat
Spenden für Schuldes & Shulgin

Sie sind hier: Programm > Themen &
Referenten > Prof. Dr. Rolf Verres

Mo, 25.9.2017

Programmplan
EV 5 - 2013
dummy
Themen &
Referenten
dummy
Phenylethylamine
dummy
Research Chemikals
dummy
Schamanische Pflanzen
dummy
Yawanawa-Project
dummy
Bewertung v. Cannabis
dummy
Drogenlüge
dummy
Sagen und Märchen
dummy
Alice im Wunderland
dummy
Rauchmischungen
dummy
Naturdrogen
dummy
Salvia Workshop
dummy
Antibiotika in Wildkräutern
dummy
Prof. Dr. Ralf Metzner
dummy
Tryptamine
dummy
LSD Rückkehr
dummy
Bibliotheca Psychonautica
dummy
Pilzzucht Workshop
dummy
Kräuterwanderungen
dummy
Ayahuasca/Schamanism.
dummy
Hans Cousto
dummy
Dr. Jochen Gartz
dummy
Amphetamine/Cathione
dummy
Prof. Dr. Rolf Verres
dummy
Remixticism: DMT
dummy
Musikther. als Schamanism.
dummy
Drogenpolitik
dummy
Molekulare Wirkung
dummy
Legalisieren aber wie?
dummy
Prof. Dr. F.X. Vollenweider
dummy
Prof. Dr. Torsten Passie
dummy
Wandelnde Weltanschauung
dummy
EV 4 - 2007
dummy
EV 3 - 2006
dummy
EV 2 - 2004
dummy
EV 1 - 2003
dummy



Royal Queen Seeds - Seedshop

© 2003-2013
Entheovision
Veranstaltungs
Limited

 

zurück zur Übersicht
der Vorträge und Referenten

Was ist Bewusstseinserweiterung?

Nach einem Überblick über die verschiedenen Bedeutungen des Begriffs „Bewusstseinserweiterung“ wird auf die Nutzbarkeit der B. und die hierzu verwendeten Methoden in der Psychotherapie zur Behandlung unterschiedlicher Symptomatiken und im weiteren Verlauf des Vortrags auch auf die Folgen gezielt herbeigeführter B. im subkulturellen Kontext eingegangen.

Prof. Dr. med. Rolf Verres

Diplom-Psychologe, ist Facharzt für psychotherapeutische Medizin, Ordinarius und Ärztlicher Direktor des Institutes für Medizinische Psychologie im Zentrum für Psychosoziale Medizin am Universitätsklinikum Heidelberg

Studium der Medizin und Psychologie in Münster, Heidelberg und an der Stanford University/Kalifornien als Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes. Promotion 1977 am Lehrstuhl für Arbeits- und Sozialmedizin Heidelberg.

1978-1980 Assistenzarzt an der Abteilung für Psychotherapie und Medizinische Psychologie der Psychosomatischen Universitätsklinik Heidelberg, 1981 Ärztlicher Leiter der Abteilung Psychotherapie am Psychiatrischen Landeskrankenhaus Weinsberg. Seit 1982 wieder an der Abteilung für Psychotherapie und Medizinische Psychologie in Heidelberg, 1986 Oberarzt.

Habilitation im Jahre 1986 mit der Schrift "Subjektive Krankheitstheorie und präventives Verhalten" (erschienen bei Springer mit dem Titel "Krebs und Angst"). Dieses Buch wurde mit dem Hans-Roemer-Preis des Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin ausgezeichnet. Weitere Arbeiten zur Emotionsforschung, z.B. Monografie gemeinsam mit Ingrid Sobez über "Ärger, Agression und soziale Kompetenz" (Klett-Cotta 1980, Reihe Konzepte der Humanwissenschaften), und Buchveröffentlichung mit Dietrich Klusmann: "Strahlentherapie im Erleben der Patienten" (Barth/Hüthig 1997).

1987-1991 Professor für Medizinische Psychologie am Universitätskrankenhaus Hamburg-Eppendorf und Lehrbeauftragter an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Seit 1991 Ärztlicher Direktor der Abteilung für Psychotherapie und Medizinische Psychologie am Klinikum der Universität Heidelberg. Weitere Rufe auf den Lehrstuhl für Medizinische Psychologie an der Universität Münster sowie auf den Lehrstuhl für Medizinische Psychologie an der Universität Wien hat er abgelehnt. Der letztere Ruf führte zur Aufwertung der bisherigen C3-Professur an der Universität Heidelberg zu einem C4-Lehrstuhl bei gleichzeitiger Umbenennung der Abteilung Psychotherapie und Medizinische Psychologie in Abteilung für Medizinische Psychologie. Seit Dezember 2004 Umbenennung in Institut für Medizinische Psychologie im Zentrum für Psychosoziale Medizin.

Forschungsschwerpunkte: Subjektive Krankheitstheorien, Psychoonkologie, Gesundheitspsychologie, Analysen gesundheitsfördernder bzw. gesundheitsschädlicher Strukturen in Kliniken, Musiktherapie. Starkes Interesse an einer Integrationästhetischer und künstlerischer Anregungen zur Persönlichkeitsbildungangehender Ärzte in das Medizinstudium. Ehemaliger Vizepräsident des Europäischen Collegiums für Bewußtseinsstudien (ECBS). Nebenher ist er Pianist und Fotograf.

www.rolf-verres.de

www.saept.ch


Veröffentlichung & Literatur

Therapie mit psychoaktiven Substanzen. Praxis u. Kritik d. Psychotherapie mit LSD, Psilocybin + MDMA

 
dummy
Buchung
dummy
dummy
EntheoBlog
dummy
dummy
Impressum
dummy
Datenschutz





Zamnesia
Smartshop &
Headshop &
Seedshop

Azarius
Smartshop &
Headshop

Vaporizer Markt
Alles für die
Aromatherapie

dummy

Datenschutz:
Personenbezogene Daten werden ausschließlich bei Bestellungen zur Abwicklung der Bestellung erhoben. Auf dem Server werden keine IP-Adressen von Besuchern gespeichtert. Anonyme oder pseudonyme Einkäufe sind möglich. Weitere Produkte können in unserem Shop erworben werden.